Artikel und Ratschläge

Einige Faktoren, die zur Entstehung von Arthritis beitragen können

Harmlose Traumen können in Arthritis übergehen

Die Arthritis ist eine Erkrankung, bei der ein oder mehrere Gelenke im menschlichen Körper von einer Entzündung betroffen sind. Als Hauptsymptome treten starke Schmerzen, Steifheit, Rötung, Schwellung und eine beeinträchtigte Beweglichkeit auf.

Die Ursachen für die Arthritis können sehr unterschiedlich sein. Es ist auch eine Reihe von Faktoren bekannt, die die Entstehung einer Gelenkentzündung voraussetzen können.

Traumen

Gelenkverletzungen können zu einer posttraumatischen Arthritis und zum schnelleren Verschleiß des Gelenks führen. Sportler und Menschen, die unter schweren körperlichen Belastungen stehen, haben oft solche Beschwerden. Zu den Ursachen für Gelenkentzündungen zählen auch Verletzungen durch Tierbisse sowie durch Schläge, Schürfungen, Prellungen.

Infektionen

Mikroorganismen wie Bakterien, Viren und Pilze dringen direkt in das Gelenk und verursachen Entzündung und Schmerz. Sie können in das Gelenk auch auf dem Blutweg gelangen, von einer benachbarten oberflächlichen Infektion sowie auch bei Operationen und Injektionen.

Stoffwechselstörungen

Ein gestörter Metabolismus kann zur Gichtarthritis führen. Die Hauptursache für diese Erkrankung ist die falsche Behandlung der Nahrung und die Bildung großer Mengen Harnsäuresteine. Sie lagern sich in Gelenken ab und verursachen Entzündungen, die in Schüben verlaufen.

Falsche Immunantwort

Manchmal reagiert der Körper auf unbekannte Erreger falsch. Es entwickeln sich Erkrankungen, die sich häufig chronifizieren. Der Schuldige für diese Erkrankungen ist das schwache Immunsystem. Es kann die Schmerzverursacher nicht bewältigen und greift körpereigene Strukturen an. Zu den entstehenden Krankheiten zählen rheumatoide Arthritis, Lupus-Arthritis, reaktive Arthritis.

Abnutzung und Verschleiß der Gelenke

Osteoarthritis ist eine andere Art Arthritis, die sich auf zwei Weisen manifestiert – durch Gelenkentzündung, und in den späteren Stadien - durch Verschleiß. Diese Arthritisform ist für ältere Personen typisch und betrifft vorwiegend die Hüft- und Kniegelenke. Zur Linderung der Schmerzen und der Entzündungen empfehlen die Ärzte die Einnahme von Omega-3-Fettsäuren.

Genetische Veranlagung

Manche Arthritisformen werden oft vererbt und betreffen ganze Familien. Die meist verbreitete genetisch bedingte Arthritisform ist die rheumatoide.